Skip to content

Du verwendest einen veralteten Browser

Der Internet Explorer wird von dieser Website nicht unterstützt und Microsoft hat die Veröffentlichung von Updates eingestellt. Daher kann es beim Besuch dieser Website zu Problemen kommen und wir empfehlen dir dringend, deinen Browser zu aktualisieren, um moderne Webfunktionen, ein besseres Benutzererlebnis und mehr Sicherheit zu erhalten.

Meinen Browser aktualisieren

Mabel Suglo, eine unglaubliche junge Afrikanerin die sich einsetzt für ihre Gemeinschaft.

Meet Mabel Suglo – the incredible young African doing extraordinary things to uplift her community
Source: None

Mabel Suglo, die sozial Unternehmerin aus Ghana hat die Leidenschaft die Armut zu erleichtern . Sie ist der Mitgründer des Eco-Shoes Projekts, eine Initiative die behinderte Handwerker hilft aus gebrauchten Reifen und Stoffe verkäufliche Schuhe zu machen.

Mabel bringt die behinderte Handwerker und gute Absatzmärkte zusammen.

Mabel Suglo ist der Gründer Eco-Shoes, ein soziales Unternehmen in Ghana das in dem Umwelt investiert durch aus "upcycling" Müll etwas nutzbares und wertvolles zu machen. Das Ziel ist behinderte Menschen die Kraft und die Kenntnisse zu übertragen handgemachte Schuhe her zu stellen aus LKW Reifen, Betriebsmüll und andere dauerhafte Rohstoffe und damit Arbeitsplätze zu schaffen für Menschen die sonst ohne Arbeitsstelle sind und unter die Armutsschwelle leben müssen.

In Ghana gibt es Millionen verworfene Reifen und Müllkörper Sagte Mabel, Eco-Shoes rettet einige der Millionen Reifen und anderen Müll die den Umwelt verschmutzen und macht daraus modische und bequeme Schuhe. Source: Facebook/BrightVibesAfrica

Die Initiative hat mehrere Vorteile in den größeren Gemeinschaft

Durch den Verkauf von dauerhafte und vielseitige Schuhe hergestellt aus upcycleder Reifen und Müll Stoffe erzeugt Eco-Shoes Arbeitsplätze von den behinderten Menschen und ihre Gemeinschaften profitieren unterdessen inspiriert man Menschen nachzudenken wie man Materialien wiederverwerten kann um somit die Lebenszyklus von Materialien zu verlängern und zur gleichen Zeit teilnimmt an die Reduzierung von Müll. 
Source: ecoshoesgh.com

Abrantie Sandalen von Eco-Shoes
Robuste und vielseitige Schuhe aus upcycleden Reifen und Müll Stoffe Abrantie Sandalen von Eco-Shoes Source: ecoshoesgh.com

Mabels Vision und Mission

Auf ihre Internetseite meldet das Unternehmen dass es ihre Vision ist  für behinderte Handwerker mit mangelnder Fähigkeiten und Kenntnisse Wohlstand zu erzeugen durch ihre Berufung mittels ihr Karrierepotential zu vergrößern und weitere Schritte zu unternehmen die zu langfristigem Wohlstand und einem erhöhten persönlichen Wohlbefinden führen. 

Ihre Mission ist es unglaubliche und einzigartige Schuhe und Zubehöre herzustellen aus aufgemöbelte LKW Reifen,Reststoffe und anderen dauerhaften Rohstoffe um sie damit ein neues Leben zu geben und unterdessen die ausgebildeten behinderten Handwerker und ihre Familien zu unterstützen.

Source: ecoshoesgh.com

Die Taschen und Schuhe können spielerisch und attraktiv sein. „Afua Akoto“ Schuh und Tasche Source: www.ecoshoesgh.com

Mabel Suglo, Anzisha Fellow 2015

Die Anzisha Prize möchte Jungunternehmer honorieren die durch entwickelte und implementierte innovative Lösungen soziale Probleme beseitigt haben oder ein Unternehmen innerhalb ihren eigenen Gemeinschaft gestartet sind.

Fünfzehn Finalisten aus ganz Afrika gewinnen einen lebenslangen Platz in einer Genossenschaft ( Fellowship ) die sie helfen wird den Weg zum Unternehmenserfolg zu beschleunigen. Mabel erhielt den Platz in 2015.

Auf die Anisha Prize website, sagt man über Mabel und Eco-Shoes :

Mabel ist davon begeistert Armut durch die unternehmerische Initiative zu erleichtern mit einem Schwerpunkt auf den Stärkung behinderter Menschen mit relevanten Fähigkeiten die nicht nur einzigartig sind für ihren eigenen Bedarf sondern auch für ein professionelles Dienstverhältnis.  Sie studiert Sozialer Unternehmerschaft und erstrebt ihr Bakkalaureus von der Universität  mit dem Schwerpunkt auf Entwicklungsforschung. Ihr Wunsch Behinderte zu stärken hat in die Gründung Eco-Shoes resultiert.


Eco-Shoes war inspiriert von einer langfristigen Observierung wie die Gesellschaft Behinderte ignoriert . Mabel sagt dass dies anfängt und bekräftigt wird von Familienmitglieder die Behinderte für beschwerlich und inkompetent halten und nicht ihr Anteil haben in der Gesellschaft. Sie hat sich an einem Freund gewendet, die von Design und Mode begeistert ist  und zusammen haben das innovative und inspirierende Eco-Shoes Geschäftsmodell konzipiert.

Das Eco-Shoes Projekt ist eine Initiative das behinderte Handwerker unterstützt  und beratet über Produktentwicklung, Begleitung, finanzielle und geschäftliche Bildung. Eco-Shoes  benützt Markt orientierte Wiederherstellung und arbeitet mit örtlichen behinderten Handwerker und bietet ihnen einen Lebensunterhalt und die Möglichkeit Armut zu entkommen. Das Unternehmen reinvestiert in dem Umwelt  durch aus Müll etwas besseres und wertvolleres zu produzieren und versucht eine Gemeinschaft von bewußten Kunden aufzubauen. Dieses Projekt bietet an fünf Personen eine Arbeitsstelle und wird ein anständiges Gehalt gezahlt.

Source: anzishaprize.org

Mabel sagt:
Mabel Suglo erhielt den zweiten Platz der Anzisha Prize, die wichtigste Trophäe Afrikas für Jungunternehmer Mabel sagt: “ ich versuche eine Gemeinschaft von bewußten Kunden aufzubauen mit einem fortschrittlichen Team das Glauben hat an Wiederverwendung und das Recycling aus Müll einen Schatz machen kann . Source: risingafrica.org
Impact machen

Unterstützen Sie Mabel und Sie können sich die Produkte hier ansehen

Sie können Mabel und ihr Team unterstützen damit sie hier direkt die Produkte des Unternehmens kaufen können.