Skip to content

Du verwendest einen veralteten Browser

Der Internet Explorer wird von dieser Website nicht unterstützt und Microsoft hat die Veröffentlichung von Updates eingestellt. Daher kann es beim Besuch dieser Website zu Problemen kommen und wir empfehlen dir dringend, deinen Browser zu aktualisieren, um moderne Webfunktionen, ein besseres Benutzererlebnis und mehr Sicherheit zu erhalten.

Meinen Browser aktualisieren

Papelyco pflanzbare Teller: Transformiere deine Teller in hübsche Pflanzen

Papelyco plantable plates: Transform your dinner plate into a lovely plant
Source: Kickstarter/Papelyco

Pflanzbare Teller aus Maishüllen und Samen, basiert auf einem ökologischen und sozialen Geschäftsmodel

Papelyco verwandelt Teller in Pflanzen

Einweg Teller sind eine Qual für die Umwelt . das Kolumbische Unternehmen Lifepack hat Papelyco kreiert; ein Teller mit vielen Vorteile. Papelyco ist 100% pflanzbar und biologisch abbaubar. 

Papelyco: Transformiert deinen Teller in eine hübsche Pflanze. Pflanzbare Teller aus Maishüllen und Samen basiert auf einem ökologischen und sozialen Geschäftsmodel Source: Facebook/BrightVibes

Die Geschichte in Kürze

Papelyco von Lifepack wurde kreiert um eine alternative und nachhaltige Lösung zu bieten für den Gebrauch von Einweg Teller die aus nicht-abbaubaren Schaumkunststoff und Plastik angefertigt sind und letztlich nach Gebrauch in Mülldeponien, Flüsse und Ozeane landen: diese Produkte sind schädlich für die Wildstand und die Umwelt weil sie niemals abgebaut werden. 

Sie sagen eine Alternative zu bieten die Nutzer von Papierprodukte in verantwortlichen Verbraucher verwandelt. Ursprünglich aus Kolumbien und durch die Mitbegründer Claudia Isabel Barona (CMO) und Andres Benavides (CEO), via Arch Grants nach St. Louis gebracht  bietet Lifepack verkauft  "Verpackungen die Leben schaffen.

Ihre nachhaltige, wegwerfbare und abbaubare Papierprodukte werden aus Blattkrone der Ananasfrucht und Maishüllen hergestellt,; landwirtschaftliche Abfallprodukte, die sowohl die Verschmutzung durch den Gebrauch von Polymer Teller wie auch von Gewächshaus Emissionen  verringern. 

Aber ihr Produkt ist nicht nur wiederverwendbar. Weil das Produkt in Samen eingebettet ist können Verbraucher  die Verpackung nach Gebrauch tatsächlich pflanzen. Das heißt dass der Teller ein zweites Leben als Pflanze haben wird und somit unseren Planeten mit mehr Sauerstoff versorgt und letztendlich mit mehr Leben. Oder, wenn du es nicht pflanzen willst kannst du es einfach wegwerfen mit dem normalen Müll wo es in der Mülldeponie innerhalb einige Wochen abgebaut wird. 

Das Unternehmen ist von den VN anerkannt für ihre Geschlechtergleichheit

Die robusten Teller sind aus nachhaltigem, landwirtschaftlichem Abfall hergestellt Nach Gebrauch kann der Teller gepflanzt werden und sprießt Blumen, Kräuter und andere Pflanzen. Einfach den biofilm Schicht an der Oberseite entfernen und stecke den Teller in die Erde. Wenn du dich entscheidest den Teller nicht zu pflanzen wird es immerhin innerhalb von 3 Wochen biologisch abgebaut 

Nicht nur die Umwelt profitiert von Papelyco. LifePack heuert alleinerziehende Mütter und Risiko-Frauen: Menschen die die Arbeit brauchen um die Qualität ihres Lebens zu verbessern. Das Unternehmen ist von der VN anerkannt um ihre Geschlechtergleichstellung . Papelyco möchte die Welt der Einwegteller verändern, die Natur von den nicht abbaubaren Einwegartikel befreien. Teile wenn du Papelyco bevorzugst vor Plastik. Du kannst Papelyco helfen durch ihre Kickstarter Initiative zu unterstützen und diese Geschichte zu teilen. 

Lifepack produziert Verpackungen ( Teller, Becher, Etikette und Schachteln usw.) aus natürlichen Fasern            ( Ananas Blattkrone)  und lokalen Samen die keimen und 100% biologisch abbaubar sind. Nach Gebrauch keimen sie und neue Pflanzen entstehen ( Erdbeeren, Blumen, Tomaten, Kräuter usw ); fast 70% keimt nach einer Woche.
Wie pflanzt man eine Schale Lifepack produziert Verpackungen ( Teller, Becher, Etikette und Schachteln usw.) aus natürlichen Fasern ( Ananas Blattkrone) und lokalen Samen die keimen und 100% biologisch abbaubar sind. Nach Gebrauch keimen sie und neue Pflanzen entstehen ( Erdbeeren, Blumen, Tomaten, Kräuter usw ); fast 70% keimt nach einer Woche. Source: Papelyco.com

Wie pflanzt man eine Schale:

Wenn du mit deinem Teller fertig bist machtst du folgendes: 

1. Stelle keimfähige Produkte nicht in der Mikrowelle, dies tötet den Samen die daher nicht mehr keimen.

2. Platziere einen Topf mit einer Erdschicht 

3. Entferne die Bioschicht 

4. Dann stelle den Teller auf der Erdschicht .

5. Decke den Teller mit einer weiteren dünnen Schicht Erde ab, nicht mehr als 3 mm.

6. Regelmäßig bewässern aber mit nur wenig Wasser damit die Erde feucht ist. 

7. Stelle den Samen an einer Stelle mit genügend  Licht und Luft. 

8. Warte eine bis drei Wochen bis eine Pflanze entsteht. 

Empfehlungen: 

  • Nicht jede Schale keimt. Vergiss nicht da steckt ein Lebewesen drin das von Bedingungen wie Licht, Feuchtigkeit und Nährstoffe  abhängig ist um zu keimen. 
  • Die Tatsache das der Teller keimt verringert die Niveaus der CO2 und O2 Erzeugung. 
  • Du kannst einen Garten in deinem Haus anlegen, einige Teller haben Samen und aromatischen Spezies 
  • ( Thymian, Lorbeer, Basilikum, Minze usw). 
  • Wenn du den Teller nicht pflanzen möchtest, wirf es einfach weg mit dem anderen organischen Abfall und es wird innerhalb von drei bis sechs Wochen abgebaut und wird wahrscheinlich auf der Mülldeponie keimen.

Source: Papelyco

Papelyco von Lifepack wurde kreiert um eine alternative und nachhaltige Lösung zu bieten für den Gebrauch von Einweg Teller die aus nicht-abbaubaren Schaumkunststoff und Plastik angefertigt sind und letztlich nach Gebrauch in Mülldeponien, Flüsse und Ozeane landen: diese Produkte sind schädlich für die Wildstand und die Umwelt weil sie niemals abgebaut werden.
Vorbild eines Tellers wie er biologisch abbaut und zu einer Pflanze wachst Papelyco von Lifepack wurde kreiert um eine alternative und nachhaltige Lösung zu bieten für den Gebrauch von Einweg Teller die aus nicht-abbaubaren Schaumkunststoff und Plastik angefertigt sind und letztlich nach Gebrauch in Mülldeponien, Flüsse und Ozeane landen: diese Produkte sind schädlich für die Wildstand und die Umwelt weil sie niemals abgebaut werden. Source: Indiegogo/Papelyco
Impact machen

Unterstütze dieses Projekt durch Indiegogo

Stehst du hinter diesem Projekt dann kannst du es unterstützen mittels ihrer Indiegogo Kampagne.