Skip to content

Du verwendest einen veralteten Browser

Der Internet Explorer wird von dieser Website nicht unterstützt und Microsoft hat die Veröffentlichung von Updates eingestellt. Daher kann es beim Besuch dieser Website zu Problemen kommen und wir empfehlen dir dringend, deinen Browser zu aktualisieren, um moderne Webfunktionen, ein besseres Benutzererlebnis und mehr Sicherheit zu erhalten.

Meinen Browser aktualisieren

Darf ich vorstellen: Marjolein in Miniatur – Die holländische „Tiny House“Pionierin.

Meet Marjolein in Miniature – The Netherlands‘ Tiny House Pioneer
Source: Marjolein in het klein

Marjolein Jonker ist eine Botschafterin der ‘Tiny House ‘ Bewegung in den Niederlanden.
Seit Mai 2016 lebt sie, zusammen mit ihrer Katze Hella, in einem Tiny House in Alkmaar.

Die Sensibilisierung der Tiny House Bewegung.

Als Tiny House Pionierin ist Marjolein Jonker die Botschafterin der Tiny House Bewegung in den Niederlanden.  Ihre Mission besteht darin die Philosophie der Bewegung den Menschen in den Niederlanden zu vermitteln, und das Leben in einem Tiny House zu legalisieren .

'Marjolein in Miniatur in ihrem kleinen Haus. 'Marjolein in Miniatur' ist die wörtliche Übersetzung von 'Marjolein in het klein'. Ihr Leben hat sich völlig verändert seit sie in ihrem schönen, autarken Tiny House wohnt, das nicht mehr als 20 Quadrat meter misst. Source: Facebook BrightVibes

Was ist ein Tiny House?

Auf ihrer Webseite, Marjolein in het klein ( Marjolein im Miniatur ) erklärt sie genau, worum es bei der Tiny House Bewegung geht:

‘Tiny House’ ist ein etabliertes Konzept in den Vereinigten Staaten, wo die Tiny House Bewegung entstanden ist.     Die Bewegung hat sich in einem unglaublichen Tempo verbreitet, auch in den Niederlanden. Trotzdem gibt es noch Menschen die noch nie von den schönen, kleinen Häusern gehört haben. "Manchmal wenn ich sage, dass ich in einem Tiny House lebe, bekomme ich die Frage: ein Tiny House, was ist denn das ?"

Definition:

Der Begriff Tiny House kann vieles bedeuten , da sind viele Interpretationen möglich. Bei der Tiny House Bewegung dreht sich alles um die Philosophie zufrieden zu sein mit dem was man hat und ein Leben zu gestalten, das sich auf die Essenz zurückführen lässt.  Wieviel Platz braucht man um glücklich und ohne Ballast leben zu können ? 

Das ist für jeden unterschiedlich. Wie können wir eine Lebenssituation kreieren die so gesund, umweltfreundlich und frei ist wie sie nur sein kann, auf einer Weise die unserer eigenen Persönlichkeit entspricht ? Man hat mehr Zeit Freundschaften zu entwicklen, wenn man in einem Tiny House lebt, man wohnt im Einklang mit der Natur, den Fokus auf Erlebnisse. Ein Tiny House ist nicht so sehr ein Ziel, sondern ein Hilfsmittel das Leben, das du leben möchtest, zu gestalten. Dies ist meine Definition:

Tiny Houses sind primäre, vollwertige, autonome und kleinangelegte Wohneinheiten. Die Bau und das Leben in einem Tiny House ist eine bewusste Wahl, eine Antwort auf dem Verlangen schlicht und einfach zu leben. Mit weniger Fokus auf materialistischen Besitztümern und einen kleineren, ökologischen Fußabdruck. Clevere Weisen den Raum zu benutzen und der Gebrauch innovativer Technologien, sind charakteristisch für den Entwurf und die Konstruktion eines Tiny House. Ein Tiny House ist bis zu 50m2 groß, idealerweise (teils) autark, aus Materialien höchster Qualität hergestellt und funktioniert als ein permanente Wohnung. Mobil und / oder autark zu sein ist eine Möglichkeit, keine Voraussetzung.

Quelle: marjoleininhetklein.com

Außer Tiny House ( winziges Haus ) werden auch die Begriffe
Winziges, Mikro und Kleines. Außer Tiny House ( winziges Haus ) werden auch die Begriffe „Mikro Haus“ und „Kleines Haus“gebraucht. Ein „Mikro Haus“ ist ein noch kleineres, mobiles Haus, das sich besonders zum Reisen eignet.
Ein „Winziges Haus“ auf Rädern könnte zwar verstellt werden, ist in der Regel aber nicht zum Reisen geeignet. Ein „Kleines Haus“ ist größer als ein „Winziges Haus“ und wird meistens auf einem Fundament gebaut. Source: marjoleininhetklein.com

Ein winziges Stück Geschichte

Die folgende Geschichte der Tiny House Bewegung ist von Marjolein in Miniatur:

Die Tiny House Bewegung wie wir sie kennen, ist in der USA entstanden, als Reaktion auf einer Reihe Ereignisse die den Wohnungsmarkt geschockt haben. Die kollabierte Weltwirtschaft und Katastrophen wie Katrina, haben dafür gesorgt, dass Menschen ihre Häuser verloren haben und junge Menschen sich schwer getan haben ihre Häuser zu behalten.

Der Bedarf an preiswerten und flexiblen Häusern wurde immer größer. Einige fingen an ihre eigenen Häuser zu bauen. Jay Shafer und Dee Williams wurden Pioniere der Tiny House Bewegung.

Um die einschränkende Vorschriften, die eine minimale Bemessung der Häuser verordnen, zu umgehen, bauten diese Pioniere ihre Häuser auf einem Anhänger. So entstand eine interessante Bewegung mit einer schönen Philosophie: die Tiny House Bewegung. Die Tiny House Bewegung hat an Popularität enorm zugenommen.

Es gibt heutzutage Hunderte von Büchern, Blogs und Fernsehserien, wie Tiny Houses Nation. Ungefähr 40.000 Menschen haben den ersten Tiny House Jamboree in 2015 besucht. Der Rest der Welt folgte und auch in Europa tauchten überall Bauarbeiter und Enthusiasten auf.

Quelle: marjoleininhetklein.com

Freiheit, einfaches Leben, Nachhaltigkeit durch die Reduzierung des CO2 Fußabdrucks, Ästhetik, Geld und Zeit.
Das Leben in einem Tiny House hat viele Vorteile: Freiheit, einfaches Leben, Nachhaltigkeit durch die Reduzierung des CO2 Fußabdrucks, Ästhetik, Geld und Zeit. Source: marjoleininhetklein.com

Die Philosophie der Tiny House Bewegung.

Marjolein erklärt auf ihrer Webseite, dass die durchschnittliche Größe der Häuser den letzten 50 Jahre zugenommen hat, obwohl die Familien kleiner geworden sind. Nicht nur unsere Häuser sind größer geworden, die Zahl der materialistischen Besitztümer die wir sammeln, hat sich, von der Kommerz beeinflusst, erhöht. Man muss ein luxuriöses Auto haben, ein begehbarer Kleiderschrank voller wertvoller Kleidung, die neuesten Gadgets, andernfalls gehörst du nicht dazu. Sie sagt; wir sind an einem Wendepunkt.

Menschen fangen an zu erkennen, dass das Übermaß an Wohnraum und Sachen uns nicht glücklicher macht und viele sind in finanzielle Probleme geraten, weil sie versucht haben diesen Lebensstandard zu erreichen. Die Tiny House Bewegung bietet eine Antwort auf dem Verlangen einfacher zu leben, auf einer Weise die den Planeten nicht soviel gefährdet.

Quelle: marjoleininhetklein.com

Die Tiny House Bewegung bietet eine Antwort auf dem Verlangen einfacher zu leben und auf einer Weise die den Planeten nicht soviel gefährdet.
Was ist denn das Besondere an wohnen auf kleinem Raum? Die Tiny House Bewegung bietet eine Antwort auf dem Verlangen einfacher zu leben und auf einer Weise die den Planeten nicht soviel gefährdet. Source: chrisandmalissa.com

Klein leben bietet Vorteile:

  • Freiheit. Wenn du umsiedeln möchtest, kannst du dein Haus mitnehmen. Wenn du irgendwo anders eine Arbeitsstelle bekommst oder wenn du den Anblick deiner Umgebung satt hast, dann kuppele einfach dein Haus an und fahr ab. Diese Art von Freiheit hat für viele Menschen einen besonderen Reiz. Manche möchten etwas von der Welt sehen, reisen so viel wie möglich, aber haben immer noch einen Platz den sie Zuhause nennen können und wohin sie zurückkehren können ohne sich sorgen zu machen über den Wohnkosten.
  • Einfaches Leben. Manche Menschen entscheiden sich in einem Tiny House zu leben, weil sie erkennen, dass der moderne, derzeitige Lebensstandard nicht ihre Persönlichkeit entspricht, es verursacht einen Konflikt der Werte. Sie möchten mit weniger materialistischen Besitztümer leben, ein einfaches Leben führen mit dem Schwerpunkt auf das wirklich Wichtige. Weniger Zerstreuung, ein mehr bewusstes Leben, lebe deine Träume und Leidenschaften.

    Nachhaltigkeit , Reduzierung des CO2 Fußabdrucks;  Immer mehr Menschen wachen auf und erkennen, dass wir auf der Erde so nicht weitermachen können. Die enorme negative Auswirkung die unsere Gesellschaft, die sich auf endlosem Wachstum konzentriert, auf unserer Umwelt hat ist unstrittig. Menschen wollen eine Veränderung, möchten zu die Bewegung die eine Wende einleitet beitragen. Durch so nachhaltig wie möglich zu leben und den CO2 Fußabdruck zu verringern, sind sie ein positives Vorbild und erziehen sie andere. Leben in einem Tiny House passt genau. Man sagt, dass eine Baustelle eines normalen Hauses so viele Abfallprodukte produziert, dass man daraus zwei Tiny Houses bauen kann. Wie dem auch sei,  durch das Leben in einem Tiny House produziert man weniger Müll und verbraucht man weniger Energie und Wasser als in einem regulären Haus.

  • Wenn du mehr erfahren möchtest über die Vorteile eines Tiny House, wie die Ästhetik, die Einsparung von Zeit und Geld und die sozialen Beziehungen, klicke auf der Website von Marjolein

    Quelle: marjoleininhetklein.com

Impact machen

Interessiert daran zu reduzieren? Sehe dir den Tiny House Prospekt an.

Alle Fragen die du über die Tiny Houses hast und Dinge über die du noch nie nachgedacht hast, werden hier, auf Tiny Life beantwortet.